Gründe, jeden Tag 3 Datteln zu essen.
  • Gründe, jeden Tag 3 Datteln zu essen.
  • 25.02.2019 - 19:01
  • Gesundheit

Gründe, jeden Tag 3 Datteln zu essen.

Gründe, jeden Tag 3 Datteln zu essen.

Wichtig im Voraus: Datteln am besten in Bioqualität und ungeschwefelt kaufen!

 

  1. Ein schneller Energieschub….wenn du mal wieder in dein 15-Uhr-Mittagstief verfällst. Datteln liefern Energie, Ballaststoffe halten den Blutzucker stabil. So kannst du den gefürchteten Zucker-Crash vermeiden.
  2. Verbesserte Verdauung. Datteln enthalten viele lösliche Ballaststoffe. Diese sorgen für eine reibungslose Verdauung. Außerdem senken sie das Risiko von Darmkrebs und Hämorrhoiden. Ironischerweise helfen Datteln nicht nur bei Verstopfung, sondern auch bei Durchfall. Datteln erhöhen die Anzahl von Darmbakterien, für eine stabile Darmflora.
  3. Verbessertes Immunsystem und stärkere Knochen. Datteln sind besonders reich an Magnesium, Kupfer, Mangan und Selen….was deine Knochen und dein Immunsystem stärken. Auch enthalten sie Vitamin A und K. A schützt die Augen, Haut und Schleimhäute. K verbessert den Gefäßdurchfluss.
  4. Entzündungen werden gehemmt. Das reich enthaltene Mineral Magnesium reduziert Entzündungen an den Gefäßwänden.
  5. Anämie (Blutarmut) bekämpfen. Datteln stecken voller Eisen und sind somit eine hervorragende Nahrungsquelle, um Anämie vorzubeugen und zu bekämpfen.
  6. Linderung von Allergien. Datteln enthalten auch einen hohen Anteil Schwefel, der bekannt dafür ist, allergische Reaktionen zu mindern. Laut Studie von 2002: u.a. Heuschnupfen mindern.
  7. Deine Gehirnleistung steigt. Datteln geben dem Gehirn und den Nerven nachhaltig Energie. Die enthaltene Pantothensäure (Vitamin B5) sorgt für eine ausreichende Energieproduktion und stärkt die Konzentration. Auch Vitamin B6 wirkt sich positiv auf den Zustand deines Gehirns aus.
  8. Du kannst besser einschlafen und wirst glücklicher. Reich an Tryptophan, einem Eiweißbaustein, der im Gehirn zu Serotonin und zu Melatonin verwandelt wird, verbessern Datteln die Schlafqualität und wirken außerdem beruhigend. In den langen Wintermonaten ist sie sehr geschätzt, durch die stimmungsaufhellenden Eigenschaften.
  9. Leichtere Geburt. Schwangere Frauen haben gemäß einer Studie der „University of Science an Technology“ es bei der Entbindung leichter, wenn sie mindestens 4 Wochen vor der Entbindung anfangen, regelmäßig Datteln zu essen.
  10. Gewichtsverlust. Ballaststoffe sorgen für Sättigung und einen stabilen Blutzucker. Ausserdem sind sie gut für die Darmflora und helfen das LDL (schlechte Cholesterin) zu absorbieren. Damit helfen sie auch Stoffe zu binden, die krebserregenden Chemikalien enthalten.